Ärzteblatt Sachsen

Das Ärzteblatt Sachsen ist das offizielle Organ der Landesärztkammer Sachsen mit Publikationen ärztlicher Fach- und Standesorganisationen.


Umschlag

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2018, Heft: 2 (Februar), hat 33 Treffer ergeben.


PDF
[80 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 51


PDF
[61 kB]

Editorial

Gedanken zum neuen Mutterschutzgesetz

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 52 | Verfasser: Ermer, Sabine, Dipl.-Med.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, mit meiner erwachsenen Tochter, die selbst nie Ärztin werden wollte, entspann sich kürzlich ein interessantes Gespräch, nachdem sie den Fernsehmehrteiler „Charité“ gesehen hatte. ...


PDF
[91 kB]

Berufspolitik

Cannabis-Patientenausweis

Risiko für Ärzte und Patienten

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 53 | Verfasser: Härtel, Frank, Dr. med.; Hückel, Tobias

Aus Apotheken erhielten wir Kenntnis, dass die Firma Cannamedical einen „Patientenausweis“ für An­­wender von Medizinal-Cannabis ausstellt (www.cannamedical.de). Den Kontakt zwischen Patient und Firma soll die beliefernde Apotheke übernehmen. ...


PDF
[91 kB]

Berufspolitik

Cannabis als Medizin

Ihre Erfahrungen in der Praxis

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 53 | Verfasser: Härtel, Frank, Dr. med.; Hückel, Tobias

Der Bundestag hat im Januar 2017 Cannabis als Fertigarzneimittel zugelassen, ohne dass es ein Verfahren für Arzneimittel in Deutschland durchlaufen hat. Die gesamte Entscheidungslast wird seit dem durch fehlende Vorgaben der Ärzteschaft aufgebürdet. ...


PDF
[96 kB]

Berufspolitik

Das neue ärztliche Gelöbnis des Weltärztebundes*

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 54

Als Mitglied der ärztlichen Profession gelobe ich feierlich, mein Leben in den Dienst der Menschlichkeit zu stellen. Die Gesundheit und das Wohlergehen meiner Patientin oder meines Patienten wird mein oberstes Anliegen sein. ...


PDF
[40 kB]

Berufspolitik

CIRS-Fall

Zentral-anticholinerges Syndrom (ZAS) wird nicht erkannt

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 55 | Verfasser: Klein, Patricia, Dr. med.

Im Oktober 2016 stellte die Plattform „CIRSmedical Anästhesiologie“ einen interessanten Fall des Monats vor. Eine gesunde Patientin entbindet spontan im Kreißsaal. Postpartal blutet sie nach, was einen Eingriff in Narkose erforderlich macht. ...


PDF
[53 kB]

Berufspolitik

Patientenverfügung nur mit Arzt!

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 55 - 57 | Verfasser: Klein, Patricia, Dr. med.

Im Juli 2016 (AZ XII ZB61/16) und im Februar 2017 (AZ XII ZB604/15) hat der Bundesgerichtshof (BGH) zwei Urteile gefällt, die für die Erstellung von Patientenverfügungen extrem wichtig sind. In beiden Fällen ging es um die Frage, welche Anforderungen eine Patientenverfügung erfüllen muss, um rechtlich bindend zu sein. ...


PDF
[105 kB]

Gesundheitspolitik

Sächsisches ARE-/Influenza-Sentinel 2016/2017

Ergebnisse und Kommentare

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 57 - 60 | Verfasser: Ehrhard, Ingrid, Dr. med.

Akute respiratorische Erkrankungen (Pharyngitis, Bronchitis oder Pneumonie mit und ohne Fieber; ARE) können durch unterschiedliche Krankheitserreger, wie Viren, Chlamydien, Mykoplasmen und sonstige Bakterien, ausgelöst werden. ARE der unteren Atemwege, wie Pneumonien, zählen weltweit zu den bedeutsamsten Infektionserkrankungen, was sowohl die Inzidenz jährlicher Neuerkrankungen als auch die Todesfälle an Infektionskrankheiten betrifft. ...


PDF
[81 kB]

Gesundheitspolitik

Windpocken in Gemeinschafts­einrichtungen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 60 | Verfasser: Bastian, Susanne, Dr. rer. nat.

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz (SMS) weist darauf hin, dass gemäß dem novellierten Infektionsschutzgesetz Kinder, in deren Wohngemeinschaft/Familienhaushalt Windpocken aufgetreten sind und die keinen Immunschutz gegen Windpocken besitzen und damit als ansteckungsverdächtig anzusehen sind, solange keine Gemeinschaftseinrichtung, wie Kita oder Schule, besuchen dürfen, bis eine Weiterverbreitung der Krankheit durch sie nicht mehr zu befürchten ist. ...


PDF
[42 kB]

Gesundheitspolitik

Reanimationsunterricht in Sachsen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 61 | Verfasser: Augst, Tina; Koch, Thea, Prof. Dr. med.

Täglich erleiden in Deutschland bis zu 175 Menschen einen plötzlichen Herzstillstand. Nur in ca. 34 Prozent der Notfallsituationen greifen nichtprofessionelle Helfer in Deutschland aktiv ein, bevor der Rettungsdienst eintrifft. ...


PDF
[283 kB]

Gesundheitspolitik

Patienten in Sachsen zufrieden

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 62 - 63 | Verfasser: Köhler, Knut, M.A.

82 Prozent der Sachsen sind mit ihren Krankenhäusern und der ärztlichen Versorgung laut einer aktuellen Bertelsmann-Studie zufrieden. Auf dem zweiten Platz liegt Bayern mit 79 Prozent. Grundlage der Studie ­bilden Befragungen von AOK und ­Barmer (Weiße Liste). ...


PDF
[126 kB]

Gesundheitspolitik

Stärkung der ­Prävention und Rehabilitation

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 63

Seit 2017 sind die Leistungen zur Prävention, Kinder- und Jugendrehabilitation und Nachsorge der gesetzlichen Rentenversicherung Pflichtleistungen, keine Ermessensleistungen. ...


PDF
[37 kB]

Recht und Medizin

Verbraucherstreit­beilegungsgesetz

Gilt die Informationspflicht auch für Ärzte?

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 64 | Verfasser: Gruner, Alexander, Dr. jur.

Sogenannte Verbraucherschlichtungs­stellen sollen zukünftig Verfahren zur außergerichtlichen Beilegung zivilrechtlicher Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmern durchführen. ...


PDF
[37 kB]

Recht und Medizin

Datenschutz

Selbst-Check in der Arztpraxis

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 64 | Verfasser: Kratz, Michael, Ass. jur.

In Zusammenarbeit der Ärzte- und der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein hat das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) einen „Selbst-Check für Arztpraxen“ entwickelt. Anlass für dieses Projekt war eine Reihe festgestellter Datenschutzverstöße in Arzt- beziehungsweise Zahnarztpraxen. ...


PDF
[37 kB]

Aus den Kreisärztekammern

KÄK Görlitz

Nächste Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl am 10. März 2018

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 64 | Verfasser: Taube, Ute

Der Vorstand der Kreisärztekammer Görlitz lädt alle Mitglieder der Kreisärztekammer am Sonnabend, den 10. März 2018, 9.00 Uhr, auf das Schloss Kuppritz (Blauer Saal), Kuppritz 21, 02627 Hochkirch, zur nächsten und konstituierenden Mitgliederversammlung ein. ...


PDF
[157 kB]

Aus den Kreisärztekammern

Kreisärztekammer Mittelsachsen hat gewählt!

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 65 | Verfasser: Bodendieck, Erik; Schulte Westenberg, Michael, Dr.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Kreisärztekammer Mittelsachsen am 10. Januar 2018 wurde deren Vorstand neu gewählt, den wir Ihnen nachfolgend vorstellen möchten: ...


PDF
[157 kB]

Aus den Kreisärztekammern

Einladung Seniorenveranstaltung

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 65 | Verfasser: Schmidt-Göhrich, Uta Katharina, Dr. med.

Die Kreisärztekammer Dresden (Stadt) lädt ein zum Seniorentreffen am Dienstag, 6. März 2018, 15.00 Uhr, in den Festsaal Carl Gustav Carus der Sächsischen Landesärztekammer. ...


PDF
[95 kB]

Mitteilungen der Geschäftsstelle

Unterstützung für Special Olympics gesucht

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 66 | Verfasser: Göbel, Ute, Dr. med.

Special Olympics Deutschland (SOD) ist die deutsche Organisation der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehr­facher Behinderung. Sie verschafft heute mehr als 40.000 Menschen mit geistiger Behinderung ein vielfältiges Angebot an Sportaktivitäten und -veranstaltungen. ...


PDF
[41 kB]

Mitteilungen der Geschäftsstelle

Konzerte und ­Ausstellungen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 67


PDF
[41 kB]

Mitteilungen der Geschäftsstelle

Neue Fortbildungsräume im Haus 2

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 67 | Verfasser: Böhm, Astrid, Dipl.-Bibl.

Die Sächsische Landesärztekammer hat im Januar 2018 weitere Seminarräume übernommen. Diese befinden sich im Haus 2, direkt neben dem Hauptgebäude der Sächsischen Landesärztekammer, auf der Schützenhöhe 20, 01099 Dresden. ...


PDF
[52 kB]

Medizinische Fachangestellte

Berufsorientierung für Fachoberschüler

Praktikum in einer Arztpraxis – eine Chance, um geeignete Be­­werber zu finden

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 67 - 68 | Verfasser: Seehöfer, Lydia, B.A.

Der zunehmende Fachkräftemangel an Medizinischen Fachangestellten stellt einige Regionen vor eine große Herausforderung. Um den Nachwuchs langfristig zu sichern, muss die Ausbildung wieder mehr in den Vordergrund gestellt werden. ...


PDF
[41 kB]

Medizinische Fachangestellte

Ärzte für Prüfungsausschuss MFA gesucht

Beauftragte der Arbeitgeber für die Mitarbeit in den Prüfungsausschüssen „Medizinische Fachangestellte“ für den Berufungszeitraum ab 1. März 2018 gesucht

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 68 | Verfasser: Bodendieck, Erik; Schulte Westenberg, Michael, Dr.

Auf der Grundlage des Berufsbildungsgesetzes errichtet die Sächsische Landesärztekammer Prüfungsausschüsse für die Abnahme der Prüfungen im Ausbildungsberuf der Medizinischen Fachangestellten. ...


PDF
[51 kB]

Mitteilungen der KVS

Ausschreibung von Vertragsarztsitzen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 68 - 69


PDF
[66 kB]

Mitteilungen der KVS

Abgabe von Vertragsarztsitzen

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 70


PDF
[107 kB]

Originalie

Plötzlicher Säuglingstod

Kurz- und Langzeiteffekte der Prävention in Sachsen von 1991 bis 2015

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 71 - 75 | Verfasser: Paditz, Ekkehart, Prof. Dr. med. habil.

Im Regierungsbezirk Dresden wurde 1994 eine Informationskampagne zur Prävention des plötzlichen Säuglingstodes (SIDS = sudden infant death syndrome) gestartet [1 – 4], die im Zeitraum von 1994 bis 2001 im Vergleich zu den Jahren 1991 bis 1993 zu einem Rückgang der SIDS-Rate im Regierungsbezirk Dresden führte [3]. ...


PDF
[134 kB]

Tagungsberichte

Treffen der ­sächsischen Kinderschutzgruppen

„Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.“ (Albert Einstein)

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 76 | Verfasser: Straube-Krüger, Juliane, Dipl.-Sozialpädagogin

Mit diesem Ziel vor Augen lud am 15. November 2017 das Projekt „Verstetigung des medizinischen Kinderschutzes in Sachsen“ zum jährlichen Arbeitstreffen aller sächsischen Kinderschutzgruppen in die Sächsische Landesärztekammer ein. ...


PDF
[83 kB]

Leserbriefe

Bilden wir die ­Richtigen richtig aus?

Leserbriefe von Dr. med. Wolfgang Pittrich, Dresden, und Dr. med. Ingrid Heimke, Dresden, zum Editorial „Bilden wir die Richtigen richtig aus?“ („Ärzteblatt Sachsen“, Heft 11/2017)

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 77 - 78 | Verfasser: Heimke, Ingrid, Dr. med.; Bergmann, Antje, Prof. Dr. med. habil.

Sehr verehrte Frau Professor Bergmann, mit Interesse las ich Ihren Beitrag „Bilden wir die Richtigen richtig aus?", der bei mir den Eindruck erweckte, dass die Zeit seit 45 Jahren stillsteht. 1972 lag die Zulassungsquote für Medizinbewerber bei 19,2 Prozent. ...


PDF
[76 kB]

Buchbesprechung

Sterbefasten

Freiwilliger Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit – Eine Fallbeschreibung

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 78 | Verfasser: Krause, Nikolaus; Uhle, Irene, Dr. med.

Die Verfasserin ist Sterbe- und Trauerbegleiterin sowie Heilpraktikerin für Psychotherapie und richtet sich in ihrem Buch über das Sterbefasten an betagte Sterbewillige sowie deren Begleiter. ...


PDF
[71 kB]

Personalia

Unsere Jubilare im März 2018 - wir gratulieren!

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 79 - 81


PDF
[53 kB]

Personalia

AIDS-Ehrenmedaille für Dresdner Arzt

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 81 | Verfasser: Köhler, Knut, M.A.

Anlässlich des Welt-AIDS-Tages wur­de Dr. med. Andreas Jenke mit der AIDS-Ehrenmedaille 2017 ausgezeich­net. Der Dresdner Arzt bietet in seiner internistischen Hausarztpraxis ein umfassendes ambulantes Angebot für Menschen mit HIV und AIDS an und engagiert sich für die HIV-Prävention. ...


PDF
[48 kB]

Personalia

Nachruf für Dr. med. Diethard Sturm

* 25.8.1944 † 24.11.2017

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 82 | Verfasser: Heidenreich, Steffen; Dänschel, Ingrid, Dipl.-Med.

Am 24. November verstarb nach langer Krankheit in seinem Haus in Chemnitz im Kreise der Familie Dr. med. Diethard Sturm. Dr. Sturm hinterlässt seine Ehefrau und zwei Kinder. ...


PDF
[148 kB]

Medizingeschichte

Opfer der NS-Krankenmorde geehrt

Rückblick auf die Gedenkveranstaltung in Böhmen, Kosmonosy 11. November 2017

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 83 | Verfasser: Böhm, Boris, Dr.; Markwardt, Hagen, M.A.

Nach der Zerschlagung der Tschechoslowakei und der anschließenden Okkupation des tschechischen Staates durch das Deutsche Reich 1938/39 wurden auch die dort in psychiatrischen Anstalten untergebrachten Menschen Opfer der 1940 einsetzenden NS-Krankenmorde. Mindestens 390 Menschen aus dem Sudetenland wurden in der Tötungsanstalt Pirna-Sonnenstein ermordet. ...


PDF
[148 kB]

Feuilleton

Gelbes Papier aus dem Röntgen

Eine Reminiszenz an alte Zeiten

Ärzteblatt Sachsen: Ausgabe 2/2018, S. 84 | Verfasser: Hackel, Wolfram, Dr. med.

Mit diesem gelben Papier konnte man alles machen: Schränke auslegen, Bücher einschlagen, basteln, darauf schreiben etc. Und ja, je nach Gusto diente es als Manuskript- oder Durchschlagpapier. ...